Skip to main content

Herzlich willkommen bei fun-ohne-ende.de!

Fritzchen Witze Teil 1

Eintrag 1 – 16 von 16
 
Der Lehrer kommt in die Klasse und fragt: „Wer glaubt, dass er dumm ist, steht auf“ Nach einiger Zeit steht Fritzchen der Klassenbeste auf. Der Lehrer ist ganz verwundert und fragt, warum er aufgestanden ist. Da antwortet Fritzchen: „Ich konnte es nicht ertragen, sie als einzigen stehen zu sehen“.

Fritzchen kommt freudestrahlend nach Hause und sagt: „Juhu, wir haben hitzefrei!“ Fragt sein Vater: „Was! Mitten im Winter!?“ Fritzchen: „Ja! Das Schulhaus brennt!“

„Fritzchen“ fragt die Lehrerin, „weshalb nennen wir unsere Sprache auch Muttersprache?“ – „Weil Vater nie zu Wort kommt.“

Fritzchen sagt zu seinem Lehrer: „Ich kenne ein Wort, dass mit A anfängt und mit och aufhört.“ Der Lehrer: „Fritzchen, sowas sagt man nicht!“ Darauf Fritzchen: „Was haben Sie denn gegen Aschermittwoch?!“

Fritzchen geht zur Tankstelle und frägt: „Wie viel kostet ein Tropfen Benzin?“ Darauf der Verkäufer: „Gar nichts.“ Dazu sagt Fritzchen: „Dann möchte ich den ganzen Tank mit Tropfen voll.“

Mutter erklärt Fritzchen: „Eine Krankheit greift immer erst die schwächsten Stellen des Körpers an!“ „Aha,“ meint Fritzchen, „deshalb hat meine Schwester immer Kopfschmerzen!“

Fragt Fritzchen die Tante: „Kannst du tanzen?“ Die Tante: „Nein, wieso?“ Fritzchen: „Weil Papa immer sagt, wenn du kommst: „Da kommt die alte Krähe angetanzt!“

Der Lehrer zu Fritzchen: „Kannst du mir sagen, wie hoch wohl unsere Schule ist?“ „Ein Meter fünfzig!“ „Wieso denn das?“ „Sie steht mir bis zum Hals!“

Der Lehrer fragt: „Wo wurde der Friedensvertrag von 1918 unterschrieben?“ Nach längerem Nachdenken meint Fritzchen: „Unten rechts.“

Am letzten Schultag kommt Fritzchen mit seinem schlechten Zeugnis nach Hause und zeigt es seinem Vater. Dieser erschrocken: „Oh mein Gott! Du bist ja durchgefallen!“ Erwidert Fritzchen: „Dafür musst du mir nächstes Jahr keine neuen Schulbücher kaufen!“

Fritzchens erster Tag in der Schule. Als Fritzchen wieder nach Hause kam fragte der Vater: „Na Fritzchen, wie war es denn in der Schule?“ Antwortet Fritzchen: „Das soll die erste Klasse sein? Noch nicht einmal gepolsterte Stühle!“

Lehrer: „Was ist 2+2, Fritzchen?“ Fritzchen: „Warum fragen sie mich eigentlich? Sie müssen das doch auch wissen!“

Fritzchen kommt zu spät in die Schul. Auf dem Gang trifft er den Direktor. Der: „10 Minuten zu spät!“. Darauf Fritzchen: „Sie etwa auch?“

Der Lehrer zu Fritzchen: „Du könntest mal wieder ein Bad vertragen!“ – Fritzchen: „Aber ich bade doch täglich!“ – Lehrer: „Dann solltest du mal das Wasser wechseln!“

Fragt der Lehrer: „Was gibt sieben mal sieben?“ Antwortet Fritzchen: „Ganz, ganz feinen Sand!“

Gespräch zwischen zwei Lehrern: „Unser neuer Schüler Fritzchen scheint sehr fleißig zu sein!“ – „Ja, das ist wirklich seine Stärke.“ – „Der Fleiß?“ – „Nein, der Schein!“

 
 
Bitte bewerte diesen Beitrag:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch keine Bewertung vorhanden)

Loading...
 
 
Zurück zur Übersicht der Witz-Kategorien